Werbepause - statt eines "Gedicht des Moments"

Frisch (naja: grippal infiziert) zurück aus dem Urlaub will ich heute und morgen diesen Post, der eigentlich dem "Gedicht des Moments" dient - als Werbefläche nutzen. Denn morgen abend steigt eine Gemeinschaftslesung von mir und anderen Autoren des Literatentreffens Wuppertal, der ich besonders viel Aufmerksamkeit wünsche. Nicht nur weil wir musikalisch durch Uwe Sandfort und Martin Hermann begleitet werden - sondern weil sich unter dem scheinbar plakativ-humoristischen Titel "Was hast du gegen Blümchensex?" ein überaus spannendes - ich möchte sagen - philosophisch-literarisch gehaltvolles Thema versteckt: nämlich das des 'richtigen' Verhältnisses von Lust und Liebe, Begierde und Zärtlichkeit oder kurz: Härte und Weichheit im menschlichen Miteinander. Das reicht von der Lächerlichkeit und (unterstellten) Lebensfremdheit des pazifistischen, gendersensiblen Gutmenschens bis zur irritierenden Attraktivität der femme fatale und des Machos, das ruft die alten - vielleicht falschen, aber immer wiederkehrenden - Antagonismen auf von Körper und Seele, Verstand und Gefühl oder Puritanismus / Stoizismus vs. Liberalität als Heilslehren. Zumindest mit meinen kleinen Texten will ich - lyrisch - morgen versuchen an diesen Fragen zu knabbern (vor allem mit ein paar Igel-Gesängen) und hoffe auf viele Zuhörer: 20.00 Uhr, Marienstraße 51 im "Treffpunkt", Eintritt frei.